Schnarchfrei werden –
qualifizierten Zahnarzt in Berlin-Brandenburg suchen


Jetzt Zahnarzt suchen!

Kontakt

schnarch-frei-schlafen.de
Grolmanstraße 36
10623 Berlin
Tel. (030) 322 94 20 - 00
Fax. (030) 322 94 20 - 22
info@schnarch-frei-schlafen.de

Die eingesetzte Diagnostik – einfach, sicher und effektiv

Um gefährliche Atmungsstörungen im Schlaf vor der Anfertigung einer Zahnschiene sicher auszuschließen, erfolgt ein Gespräch und eine gezielte Untersuchung bei einem qualifizierten Zahnarzt. Sie können dann eine nächtliche Schlafdiagnostik erhalten.
 
Dabei wird eine nächtliche Puls- und Sauerstoffmessung durchgeführt. Diese sichere und einfach durchzuführende Messung zählt zu den portablen Messmethoden der Diagnostik und Untersuchung von schlafbezogenen Atmungsstörungen. Sie ist gegenüber der überwachten Messung in einem Schlaflabor sehr viel weniger beanspruchend und auch kostengünstiger. Die Messung ist einfach zuhause durchführbar. Das zur Anwendung kommende portable Messgerät zählt zur  Klasse vier der portablen Schlafdiagnostik Geräte. Es eignet sich besonders zum Nachweis der nächtlichen Sauerstoffsättigung und von zyklisch repetitiven Entsättigungen, welche für die schlafbezogene Atmungsstörungen typisch sind.
 

Das Meßgerät trägt sich wie eine Armbanduhr und besitzt eine Sonde für die Fingerspitzen.
 

Das Messgerät ist klein, leicht und völlig unkompliziert in seiner Anwendung. Es wird am Handgelenk wie eine Armbanduhr getragen und besitzt eine Sonde, die auf der Fingerspitze befestigt wird. Es ist so konzipiert, dass fortlaufend Pulsfrequenz und Sauerstoffsättigung des Blutes in bestimmten Zeitintervallen aufgezeichnet werden. Das Meßgerät ist mit einer differenzierten Software ausgestattet, welche außer der aktuellen und über die Zeit gemittelten Sauerstoffsättigung auch einen Entsättigungsindex, die mittlere Herzfrequenz und deren Variabilität berechnet und so zusätzlich zur Verbesserung der diagnostischen Aussagekraft beiträgt. Diese Daten werden ausgelesen und jede Messung wird durch einen qualifizierten Arzt ausgewertet. Trotzdem kann auch die beste Messung eine schlafbezogene Atmungsstörung nicht völlig ausschließen. Deshalb ist die Entscheidung über die weitere Behandlung eine abgestimmte Kombination der gezielten zahnärztlichen Untersuchung, der modernen Schlafdiagnostik sowie einer gezielten Befragung.

Die Diagnose erfolgt durch Schlafexperten, nach einer von Dr. Alexander Blau entwickelten Methode.